WWE 2K18:Offizieller Entwickler-Blog veröffentlicht

In einem ausführlichen Blog-Beitrag hat sich Mark Little, Executive Producer von Visual Concepts, nun auch offiziell zu den Nachrichten geäußert, die diverse YouTuber seit gestern nach Fall des Embargos an die Fans weitergeben durften.

Be Like No One

Das Motto des diesjährigen Spiels ist ja bekanntlich "Be Like No One". Dies werde in WWE 2K18 durch eine noch mehr ins Detail gehende Creation Suite auch in die Tat umgesetzt. Create a Superstar, Create an Arena und Create a Video werden stark verbessert daher kommen. Im Highlight Reel Replay System ist es diesmal zudem möglich Replays zu speichern und für spätere Videos zu nutzen. Außerdem wird es eine frei bewegliche Kamera geben, die einem tolle Möglichkeiten beim Erstellen und Editieren gibt. Zudem wird das Create a Match Feature sein Comeback feiern, in welchem es dem Spieler möglich sein wird, Matches nach seinen eigenen Regeln zu erstellen und diese entweder im Exhibition oder auch online zu spielen.

Neu eingeführt wird MyPLAYER, was ggf. dem einen oder anderen schon aus der NBA 2K Serie bekannt ist. Mit MyPLAYER einhergehend wird es so genannte Fighting Styles geben, die allesamt mit neuem einem Upgrade- und Fortschittssystem verbessert werden können. Die insgesamt 8 Fighting Styles haben alle ihre Stärken und Schwächen und in keinem Fighting Style wird es möglich sein, alle Stärken der anderen Fighting Styles zusätzlich zu meistern. Man sollte sich also sorgfältig aussuchen, ob man eine Karriere als Brawler, Highflyer oder Techniker starten möchte.

Im Zusammenspiel mit der Einführung von MyPLAYER wird es auch diverse Änderungen im MyCAREER Modus geben. Es wird eine neue Story sowie einen frei begehbaren Backstage-Bereich geben, wo ihr mit anderen Superstars interagieren könnt und die Erzählung eurer Story somit direkt beeinflusst. Habt ihr jemanden verärgert? Seit ihr mehr der Einzelgänger? Schlagt ihr euch auf die Seite eines General Managers oder lasst ihr lieber die In-Ring Leistungen für sich sprechen? Das neue MyPLAYER System lässt euch viele Freiheiten, wie sich die Storylines rund um euren Charakter entwickeln.

Neu ist auch der so genannte Road to Glory Modus, wo ihr euch mit eurem MyPLAYER gegen den anderer Spieler messt und für WWE PPV Events qualifizieren könnt. Zu diesem Modus wird es in den kommenden Monaten noch viel zu enthüllen geben und man ist gespannt, wie sich die verschiedenen MyPLAYER in Ranglisten gegeneinander schlagen werden.

Realismus

WWE 2K18 wird das realistischste WWE Spiel aller Zeiten werden. Dafür haben die Entwickler eine komplett neue Grafik Engine entwickelt, die neue Lichteffekte, realistischere Haut und neue Kamera Effekte mit sich bringt. Die Superstars, Zuschauer und Arenen sahen noch nie besser aus. Worte werden dem nicht gerecht und man freut sich drauf, uns dies anhand von Bildern und Videos bald präsentieren zu können.

Neben dem verbesserten optischen Aspekt, hat man jedoch auch am Sound gearbeitet. WWE 2K18 wird mit Michael Cole, Byron Saxton und Corey Graves ein neues Kommentatorenteam ins Spiel integrieren. Die Zuschauergesänge wurden ebenfalls verbessert und man hat mehr authentische Gesänge eingebaut. Kurz gesagt: ein Spiel kam nie näher an das, was im Fernsehen präsentiert wird.

Das umfangreichste WWE Spiel aller Zeiten

WWE 2K18 wird natürlich auch die Simulation und das generelle Gameplay weiter verbessern. Dies wird u.a. dadurch geschehen, dass es im Spiel zum ersten mal seit WWF SmackDown! Just bring it möglich ist, mit 8 Superstars gleichzeitig zu kämpfen. Dies betrifft Leiter Matches, den Royal Rumble, 8 Mann Tag Matches oder eine Battle Royal. 

Den Royal Rumble hat man ebenfalls generalüberholt. Es gibt neue Elimination Mechaniken, ein System für schnelle Eliminations, Match-spezifische Finisher und neue Elimination Sequenzen. Mit 8 Superstars gleichzeitig im Ring spielt der Royal Rumble sich also besser als je zuvor.

Ein neues Tragesystem wird ebenfalls Einzug finden, zu welchem man in naher Zukunft Details präsentieren wird. Natürlich gibt es auch wieder tausende neue Animationen. Das sind nur ein Bruchteil der Änderungen, die man am simulationslastigen Gameplay vorgenommen hat.

Der Universe Mode wird auch erneut überholt. Es gibt ein neues Story System, welches flexibler ist als zuvor. Interaktionen zwischen WWE Superstars bauen Storys und deren Ausgänge auf. Das neue System unterstützt auch diverse Pay-Per-View Pläne, d.h. ihr müsst nicht zwingend den WWE PPV Kalender verwenden, sondern die Storys werden auch bei einem eigens kreierten Kalender Sinn machen. Außerdem gibt es neue Story Cutscenes, neue Power Rankings und ein "superstar goal" Feature, was man später präsentieren wird.

An den Online Modi wird ebenfalls gearbeitet. Für die Community Creations wird es eine neue Suchengine geben, die bessere Ergebnisse als die jetzige liefern soll und somit den Spielern ermöglicht, die besten Kreationen aus der ganzen Welt schnell zu finden und zu nutzen. 

All die Verbesserungen wären nichts wert, wenn man uns dieses Jahr nicht erneut das größte Roster aller Zeiten präsentieren könnte. Zu den einzelnen Roster-Mitgliedern wird demnächst etwas folgen, bestätigen kann man bisher halt nur Kurt Angle als Pre-Order Superstar.

WWE 2K18 schickt sich an, ein komplettes und visuell beeindruckendes Erlebnis zu liefern. Um dies nach und nach zu veröffentlichen, wird es ab kommenden Donnerstag, den 13. Juli eine 2KDev Spotlight Serie geben, die uns regelmäßig mit Informationen rund um das Spiel versorgen wird.

6. Juli 2017 - 18:04 Uhr | Daniel E-Mail