Interview:mit Dave Wishnowski

WG: Hallo Dave. Du hattest uns in der Vergangenheit bei Nachfrage nach einem exklusiven Interview versichert, dass dies kein Problem sei. Wir haben nun unsere User aufgefordert, ihre Fragen zu stellen. Die interessanten Fragen haben wir ausgesucht und dieser Mail angehangen. 
Zu allererst wäre es großartig, wenn du unseren Usern verraten könntest, wer du bist und was du tust.
Dave: Mein Name ist Dave Wishnowski. Ich bin der Gründer von Wrestling Gamers United, einer Gruppe passionierter Wrestling-Gamer, und Produzent von Pro Wrestling X, einem kommenden Wrestling-Game, das sich in der Entwicklung unter dem WGU-Banner befindet.

WG: Warum gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Gameplay-Videos? Ist das Gameplay noch nicht fertig gestellt?
Dave: Nein, ist es noch nicht. Wir haben einen Prototypen erstellt, aber es wird noch weitere Veränderungen und Upgrades geben, die wir vor Veröffentlichtung von Videos durchführen wollen.

WG: Mit AJ Styles konntet ihr einen großen Namen der Indy-Wrestling-Szene für Motion-Capturing-Aufnahmen verpflichten. Werden AJ oder andere reale Wrestler im Spiel auftauchen?
Dave: Eigentlich gab es gar keine Motion-Capturing-Aufnahmen. Jede einzelne Animation wurde von Hand erstellt, um das bestmögliche Resultat zu erzielen. AJ wird im Spiel nicht als Premade-Wrestler auftauchen, dafür wird es aber haufenweise Moves aus der aktuellen Wrestling-Szene und Caw-Teile zum Nachbauen geben.

WG: Wie viele Moves wollt ihr im fertigen Spiel einbauen?
Dave: Bei der letzten Zählung waren es 1700. Hoffentlich schaffen wir noch mehr. Es kann nie genug Moves in einem Wrestlingspiel geben.

WG: In einem Interview mit Gamespot wurde erwähnt, dass euer Spiel Modding-Möglichkeiten bieten wird. Besteht die Möglichkeit, dass ihr ein SDK-Kit veröffentlicht?
Dave: Gute Frage. Wir planen, den Spielern so viele Tools und Anleitungen wie möglich zu liefern. Wir möchten, dass die Spieler PWX öffnen und ihr Traumspiel erschaffen können.

WG: Wie viele verschiedene Matcharten wird es geben? Plant ihr Special-Matches wie Tables-Ladders-Chairs oder Hell-in-a-Cell?
Dave: Alle Standard-Matcharten sind geplant, aber wir haben noch keine Bestätigung für Gimmick-Matches neben dem Cage-Match mit verschiedenen Optionen. Wir wollen nicht auf die Schnelle eine Vielzahl von Gimmickmatches auf Kosten der eigentlichen Spielmechanik einbauen. Wenn wir ein TLC-Match einbauen, wollen wir das beste TLC-Match auf dem Markt erschaffen und kein so holpriges TLC-Gameplay wie bei WWE-Produkten.

WG: Wird es einen Online-Modus geben?
Dave: Ja, wir planen einen Online-Modus, der jedoch zuerst ausführlich getestet wird. Das Ganze muss dann besser funktionieren als beispielsweise Wrestlemania 21 auf der Xbox oder wir werden damit nicht zufrieden sein.

WG: Wann wollt ihr das Spiel veröffentlichen? Wird es eine Demo geben?
Dave: Wir wollen das Spiel so schnell wie möglich veröffentlichen, aber wir werden nichts überstürzen. Das Spiel muss unserem Standard für Qualität und Gameplay entsprechen, bevor wir der Veröffentlichung zustimmen. Wir werden defintiv eine kostenlose Demo veröffentlichen.

WG: Wird es einen Referee während des Matches geben?
Dave: Wir sind unentschlossen. Ich bin der Meinung, dass die Referees in der Vergangenheit nicht gut gemacht wurden. Sie neigen dazu, im Weg herumzustehen, und sie schaffen das Anzählen nie rechtzeitig außerhalb des Rings in Hardcore-Matches. Wenn wir den Ringrichter verbessern können, wird er im Spiel sein. Wenn wir jedoch keine Verbesserungen im Vergleich zu WWE-Spielen schaffen, eher nicht.

WG: Wird es Blut und einen CaW-Modus geben?
Dave: Oh ja, es wird Blut geben. Der Create-a-Wrestler-Modus ist ebenfalls geplant und wird eines der wichtigsten Features im Spiel sein.

WG: Viele Fans sagen, dass aufgrund des Realismus’ WWF No Mercy das beste Wrestlinggame auf dem Markt sei. SmackDown!-Fans lieben ihre Spielserie aufgrund des schnellen Gameplays. Wie schaut das von euch erstellte Gameplay aus und wieso sollte es für beide Spielergruppen interessant sein?
Dave: Es ist eine Kombination aus beiden Gameplays. Es wird die Tiefe und Qualität des No-Mercy-Systems aufweisen, jedoch ein etwas schnelleres Gameplay besitzen, damit man die Moves in Cruiserweight-Matches flüssiger hinbekommt. PWX wird einen leichten Einstieg bieten, aber genug Tiefe bieten, dass No-Mercy-Fans ebenfalls erfreut sind. Die PWX-Entwickler bevorzugen definitiv dieses Gameplay gegenüber dem der SmackDown!-Spiele.

WG: Wird es Waffen im Spiel geben und wie interaktiv werden diese sein? Werden die Spieler die Möglichkeit haben, Moves mit den Waffen zu zeigen?
Dave: Wir arbeiten am Waffensystem und starten mit Standardwaffen wie Stühlen und Baseballschlägern. Es wird Grapple-Moves mit Waffen geben, damit auch die Interaktivität gewahrt wird. Wie weit wir damit gehen können, hängt davon ab, wie gut das grundsätzliche Gameplay funktioniert.

WG: Wird das Spiel nur für den PC erscheinen oder plant ihr auch eine Version für die Xbox 360 und die Playstation 3?
Dave: Zurzeit ist das Spiel nur für den PC geplant. Sollten wir jedoch die Chance bekommen, würden wir liebend gerne eine Next-Gen-Version erstellen. Das wird davon abhängen, wie gut das erste PWX angenommen wird.

WG: Wie viele Wrestler werden gleichzeitig im Ring stehen können?
Dave: Sechs, möglicherweise acht. Mehr würden nur zu einem Durcheinander und Problemen mit der Steuerung führen.

WG: Wird es einen Play-by-Play-Match-Kommentar geben?
Dave: Nein, aktuell ist nichts geplant. Die meisten Spieler haben uns dazu geraten, keine Zeit mit den Kommentatoren zu verschwenden, und wir stimmen diesen Spielern zu.

WG: Die meisten Wrestlinggames auf dem PC (WWE Raw/ WCW Nitro) hatten eine schreckliche Steuerung über die Tastatur. Wie wollt ihr dieses Problem lösen?
Dave: Das Design-Konzept stellt Einfachheit und instinktive Steuerung über alles andere. Man sollte nicht zehn Tasten benötigen, um ein Wrestlinggame zu spielen, und das Tastaturlayout muss einen Sinn ergeben. Man sollte ein großartiges erstes Match spielen können, ohne einen Blick ins Handbuch zu werfen. PWX wird außerdem die meisten PC-Gamepads unterstützen, sodass man gar keine Tastatur benötigt wird.

Worte von Dave an die Community
Vielen Dank, dass ihr mir die Gelegenheit gegeben habt, eure Fragen zu beantworten. Ich kann euch gar nicht genug für das Interesse und den Support von Pro Wrestling X danken. Die Crew und ich wollen Spielern wie euch ein Spiel geben, auf das ihr stolz sein könnt!

26. März 2006 - 18:20 Uhr | Suat E-Mail