Community Spotlight:Metallica612 moddet WWE 2K für den PC

Community Spotlight

Vor Kurzem hast du begonnen, wirklich beeindruckende Videos zu von dir gemachten Mods der PC-Version von WWE 2K16 zu posten - wie haben dir die bisherigen Reaktionen dazu gefallen?

Die Reaktionen waren überwältigend, ich hatte ehrlich gesagt nicht mit so einem großen Ansturm an positiven Feedback gerechnet.

Seit wann beschäftigst du dich mit dem Modding und was sind die Hauptgründe dafür? Unser Eindruck ist nämlich, dass ein Großteil von Gamern nicht bereit ist, ein an und für sich fertiges Spiel noch mal zu verbessern und "unentgeltlich den Entwicklern unter die Arme zu greifen", um es mal etwas überspitzt auszudrücken. Warum machst du es dennoch?

Angefangen hat alles letztes Jahr im Dezember, da hatte ich mir WWE 2K15 für den PC gekauft und auch gleichzeitg das erste Mal überhaupt den Begriff "Modding" gelesen. Da ich bereits in sehr jungen Jahren sehr Wrestling begeistert war, habe ich mir jedes Wresting Game bis WWE Smackdown vs. Raw 2011 gekauft. Danach ist das Interesse an Wrestling Games drastisch gesunken und ich war nur noch sporadisch in den Wrestlingames Foren am mitlesen. Gründe hierfür waren, dass mir die Entwicklung der Spielserie nicht gefallen hat und man sehr stark eingeschränkt war, was Wrestler und Arenen betrifft. Mit der PC Version haben sich dann erstmals neue Türen geöffnet und ich begann mich mit dem Thema "Modding" auseinanderzusetzen. Anfangs habe ich nur die Modifikationen der anderen User installiert, um mit dem Thema "Modding" in berührung zu kommen. Ab dem Release von WWE 2K16 auf dem PC (11. März 2016), habe ich mich dann intensiv mit eigenen Modifikationen befasst und mir möglichst viele Tutorials dazu angeschaut.

Das Modding sieht wirklich fantastisch aus und die Superstars, die du erstellt hast, stehen teils den Originalen in Nichts nach - wie viel Zeit brauchst du so, um einen Superstar ins Spiel zu bringen?

In der ersten Zeit habe ich sehr lange für einen Superstar gebraucht, da ich anfangs überhaupt keine Ahnung von dieser Materie hatte. Als ich einigermaßen verstanden habe, wie dieses Prinzip funktioniert, habe ich im Durchschnitt pro Superstar eine Woche gebraucht, da ich jeden Schritt mehrmals durchdacht habe, um möglichst keine Fehler in diesen Prozess einzubauen, denn das geht ziemlich schnell und hinterher kann es ganz schön frustrierend werden, diesen Fehler ausfindig zu machen und ihn dann zu beheben. Mittlerweile brauche ich pro Superstar im Durchschnitt 1 Tag, je nachdem wieviel Zeit ich in das Projekt investiere. Mit einkalkuliert habe ich auch die Zeit, in der ich die Mods zwischenzeitlich im Spiel teste, denn es kann immer mal passieren, dass sich kleine Fehler einschleichen (z.B. Lücken im Model oder in den Texturen), die man nicht sofort entdeckt. In solchen Sachen bin ich ein Perfektionist.

Ich als Laie habe von Modding gar keine Ahnung - wie aufwendig ist es das zu lernen, damit es am Ende so gut aussieht wie bei deinen Mods?

Es ist sehr aufwendig. Für jemanden, der sich noch nie mit diesem Thema befasst hat, wird es nicht leicht, da man sich neben der Texturierung noch mit dem 3D Morphing beschäftigen muss und das ist ein sehr komplexes Thema. Jedem zukünftigen Modder kann ich nur ans Herz legen, Zeit und vor allem Geduld mitzubringen.

Bisher scheint es ja so als könne man vor allem die Superstars modden und somit neue Charaktere ins Spiel bringen - würdest du dir noch mehr Möglichkeiten wie z.B. bei den Arenen wünschen?

Ich weiß nicht, welche Möglichkeiten es momentan in puncto "Arena" gibt, da ich mich bisher nur mit dem Modding der Superstars beschäfftigt hatte, aber vor einigen Tagen wurde eine große Arena Mod mit mehr als 100 beeindruckenden Arenen veröffentlicht. Ich vermute mal, dass man eigentlich nicht mehr brauch.

Wie ist der Mod-Support seitens 2K? Unterstützen sie die Modding-Szene aktiv oder lernt man alles quasi von selbst und bringt es selbst ins Spiel?

2K erlaubt zwar das Modding, aber sie unterstützen es nicht direkt. Zumindest gibt es keine Tutorials seitens 2K, die mir bekannt wären.

Welcher Mod ist der, auf den du am meisten stolz bist, weil du denkst er sei dir am besten gelungen?

Das sind definitiv Yokozuna und Kamala. Ich finde, dass beide mir ziemlich gut gelungen sind, sowohl das Gesicht als auch das Bodymorphing und da bin ich sehr stolz drauf.

Verbringst du insgesamt mehr Zeit mit dem Modding des Spiels oder zockst du auch noch wirklich oft?

Ich muss gestehen, dass ich definitiv mehr Zeit mit dem Modding verbringe, als mit dem aktiven Zocken. Zocken tue ich in der Regel eigentlich nur dann, wenn ich mit einem gemoddeten Superstar fertig bin und ihn dann für ein Match antreten lasse um ihn zu testen.

Was würdest du dir für WWE 2K17 wünschen - sei es für die Modding-Szene oder auch allgemein für das Spiel?

Allgemein kann ich da nicht viel zu sagen, da ich seit einigen Jahren die Spielserie nicht wirklich mitverfolge und auch generell nicht viel - bis gar nicht - am zocken bin. In Sachen Modding wünsche ich mir allerdings, dass es moddingfreundlicher wird und dass es in Zukunft eine größere Modding Community geben wird, auch hier in Deutschland.

WWE 2K ist ja derzeit quasi alleiniger Marktführer, was Wrestlingspiele angeht - würdest du dir etwas mehr Konkurrenz wünschen oder bist du zufrieden mit dem, was das Spiel hergibt?

Definitiv würde ich mir mehr Konkurrenz wünschen, weil Konkurrenz belebt das Geschäft und ich denke, dass sich 2K sicherlich auch mehr Mühe geben würde, wenn es da einen Konkurrenten geben würde.

Mal fernab des Themas unseres Community Spotlights - welche Hobbys hast du neben den Mods an WWE 2K16?

Ich bin seit einigen Jahren leidenschaftlicher Musikproduzent und komponiere Beats für Rapper. Ich habe allerdings in der Vergangenheit auch als Gitarrist in einer Band gespielt. Ich beschäftige mich auch viel mit dem Mixing und Mastering, ich lege sehr viel Wert auf Qualität. Die Sache mit dem Modding / 3D Modelling ist eigentlich nur nebensächlich und eine Abwechslung zur Musik gedacht.

Wir danken Metallica612 für den Einblick in die Modding-Arbeit. Neben den Videos hier findet ihr auch noch etliche Videos im Thread, den wir euch unten verlinken wollen. Wir hoffen euch hat das Community Spotlight gefallen und sind bald wieder mit einer neuen Ausgabe für euch da!

7. Juli 2016 - 9:31 Uhr | Daniel E-Mail