WWE 2K Battlegrounds:ESRB enthüllt Systeme und weitere Inhalte des Spiels

Das Entertainment Software Rating Board (kurz: ESRB) hat WWE 2K Battlegrounds bereits mit "T" für "Teen" bewertet und dabei Details zum Spiel enthüllt, die bis dato noch nicht bekannt waren.

So soll WWE 2K Battlegrounds für PC, PlayStation 4, Xbox One, Switch und Stadia erscheinen. Man hat innerhalb des Spiels die Wahl zwischen echten WWE Superstars und eigens erstellten Charakteren. Neben normalen Kampftechniken wie Schlägen, Tritten und Würfen kann man seinen Gegner mit Stühlen, Pfosten, Alligatoren, explodierenden Fässern und fallenden Autos attackieren. Schmerzen zeigen die Wrestler dadurch, dass sie schreien und sich am Boden winden. Das Spiel wird sehr Cartoon-artig inszeniert und nutzt Schlagsounds, Slow-Motion-Effekte und hin und wieder Explosionen. Es gibt z.B. einen Käfig, der den Wrestlern einen elektrischen Schock verpasst, während sie ihn hochklettern und nach Geldtaschen greifen.

Die Kleidung weiblicher Wrestler enthält moderate Einblicke ins Dekollete oder auf die Pobacken. Außerdem können die Wrestler Jubelgesten ausführen, die zum Teil anstößig sind. Diese Aspekte sollten hier aber vor allem für den US-Markt aufgeführt sein, in Deutschland dürfte sowas kaum eine Erwähnung wert sein.

Ebenfalls aufgeführt ist im Rating die Möglichkeit von In-Game Käufen, was bei ESRB aber auch aufgeführt wird, wenn es kostenpflichtigen DLC gibt und nicht zwangsläufig ein Hinweis auf Mikrotransaktionen sein muss. Hier muss man aber Vorsicht walten lassen, da 2K den NBA 2K Pendant Playgrounds mit dieser Art Geldmaschine vollgestopft hat bis oben hin. Hoffen wir, dass uns das bei WWE 2K Battlegrounds nicht auch blüht. Bisher hat 2K uns ja in der WWE-Serie davon verschont.

Wir verlinken euch das Rating unten in den Links.

29. April 2020 - 20:18 Uhr | Daniel E-Mail