AEW:Zweite Games-Show nun online verfügbar (ca. 18 min Video)

In der 2. Games-Show zu den kommenden AEW Spielen hat sich Kenny Omega mit Gast Kip Sabian einigen Zuschauerfragen zum Konsolenspiel gewidmet. Seine Antworten haben wir für euch ins Deutsche übersetzt.

1. Frage: Wann können Fans das Spiel selbst spielen?
Es gibt derzeit kein Release-Date. Er bestätigt noch einmal, dass sie großen Aufwand für das Spiel betreiben und es nah am Klassiker No Mercy ausgerichtet sein soll. Es soll nicht als halbfertiges Spiel voller Bugs auf den Markt kommen, die das Spiel an sich zu einem Meme machen. Auch soll es eine "lange Haltbarkeit" haben, weil man eben keinen jährlichen Release bringt. So kann er uns eben noch nicht sagen, wann genau es erscheinen wird. Es fühlt sich im derzeitigen Status aber schon sehr gut und sehr nach No Mercy an. 

2. Frage: Beinhaltet das Spiel einen Create-a-Wrestler Modus?
Ja, definitiv. Es ist einer der beliebtesten Modi aller Wrestling-Spiele. Die Optionen sollen vielfältig sein und hat hohe Priorität.

3. Frage: Wird es Onlinemodi geben?
Ja, auch diese gibt es auf jeden Fall. Sowohl gegen Freunde als auch gegen Fremde. Sie versuchen auch Crossplay-Elemente zu implementieren. Alle möglichen Matchtypen sollen vorhanden sein, zudem Online-exklusive Features. Aber es sind alles noch Ideen und nichts ist zu 100% sicher.

4. Frage: Wird es in Richtung Arcade oder Simulation gehen?
Ein Mix aus Beidem. Bei einer großartigen Simulation denkt er immer an Fire Pro Wrestling. Es gibt aber auch Leute, die es eher abschreckt, wenn man den Simulationsaspekt zu hoch ansetzt. Es soll sich aber dennoch wie eine Simulation anfühlen. Die Geschwindigkeit könnte sich schon eher wie in einem Arcade-Spiel anfühlen, aber alle Moves, Submissions, Interaktionen sollen sich schon wie echtes Wrestling darstellen.

5. Frage: Wie hat er es geschafft, "Geta", den Produzenten von WWF No Mercy, an Bord zu holen?
Schon in Japan hat er die AKI Studios besichtigt und Kontakt aufgenommen. Als er dann gemerkt hat, zu was für einem Erfolg AEW wird, hat er die Kontakte intensiviert. Eine Nachricht von einem Freund bei Squaresoft hat dann die Verbindung zu Geta hergestellt. In einem ersten Treffen haben sie dann Interessen ausgetauscht. Als es dann konkreter wurde und man Yukes gewinnen konnte, hat Geta sich angeboten ihnen zu helfen. Gemeinsam wollen sie ein Spiel erschaffen, das an die große Vergangenheit erinnert. Die Symbiose aus Yukes' Stil, Wrestling-Spiele zu bauen, sowie der der Philosophie von Geta, könnte in dieser Zeit genau passend sein. Viele Moves, die es heute gibt, hätte man damals gar nicht realisieren können. Heute ist das möglich. Und man möchte eben alle Wrestler möglichst so abbilden, wie sie sich im echten Ring verhalten.

Die gesamte Games-Show verlinken wir euch als YouTube-Video. Nach Beantwortung der Fragen zum Konsolenspiel geht es auch noch um die Mobile-Games. Dazu folgt später eine Zusammenfassung. Wir hielten das Konsolenspiel erstmal für den wichtigsten Part des Videos.

 

Was haltet ihr von Kennys Antworten? Wird AEWs Konsolenspiel wohl nach eurem Gusto sein? Diskutiert mit uns!

Links zu dieser Meldung

7. Januar 2021 - 12:46 Uhr | Daniel E-Mail