AEW:Kenny Omega bestätigt Crossplay

In einem Interview bei "Wrestling Observer Radio" hat Kenny Omega über das kommende AEW Spiel gesprochen und ein paar Informationen dazu preisgegeben.

Er wolle nichts versprechen, jedoch soll es bald neue Infos sowie eine Charakter Vorstellung geben.

Wir arbeiten an unserer nächsten Präsentation. Wir arbeiten nonstop, rund um die Uhr, an diesem Spiel. Es gibt eine Menge Fristen, die wir einzuhalten versuchen. Wir wollen niemanden völlig im Unklaren lassen und es ist schon eine ganze Weile her, dass wir ein echtes Update hatten, nicht nur Informationen, aber wir wollen den Leuten etwas zeigen können. Ich gehe davon aus, dass wir hoffentlich sehr bald etwas für die Leute vorbereiten und zeigen können. Ich möchte nicht versprechen, dass wir beim Pay-per-View oder in der Pay-per-View-Woche etwas zeigen werden, aber wir haben gehofft, dass wir ein wenig mehr über den Stand der Dinge und die Entwicklung zeigen und möglicherweise einen neuen Charakter oder eine neue Figur enthüllen können. Es geht voran.

Kenny Omega bei "Wrestling Observer Radio"

 

Auch wiederhole Omega, dass das Spiel nicht nur für Hardcore-Fans sein soll, sondern auch den Casual-Spielern sowie Neulingen spaß machen soll.

Für mich liegt ein großer Schwerpunkt auf dem Wrestling-Aspekt des Spiels. Wir wollen auch das Wrestling, und es ist schwer, das zu beschreiben, aber wir wollen, dass es sich anfühlt, als würde ein Match ablaufen, aber innerhalb eines Videospiels. Die Kämpfe werden im Allgemeinen etwas schneller ablaufen, aber wir wollen, dass der Spieler das Gefühl hat, in die Rolle seines Lieblings-AEW-Superstars zu schlüpfen, oder in die Rolle desjenigen, den er im "Create a Wrestler"-Modus erstellt hat, und wenn er sich im Ring in einem beliebigen Kampftyp mischt, soll er Spaß haben und das Gefühl haben, dass er die Kontrolle über seine Person hat und dass die Moves Wirkung zeigen und Spaß machen, aber wenn man es wettbewerbsorientiert angehen will, dann gibt es auch das. Wir werden nie mit den Produktionswerten des WWE-Spiels konkurrieren können. 2K22 ist absolut umwerfend, ich freue mich schon darauf, all den Schnickschnack zu sehen, wenn es endlich veröffentlicht wird", so Omega. "Für uns geht es nicht darum, die Grenzen drastisch zu verschieben, sondern darum, dass sich das Wrestling so anfühlt, wie es sich für die Leute anfühlt, die früher Wrestling-Spiele gespielt haben und einfach nur Spaß mit anderen Wrestling-Fans oder Leuten haben wollten, die mit ihren Kumpels Spaß haben wollten. Vielleicht wissen sie nicht, wer Luchasaurus ist oder wer Chris Jericho ist, aber sie können sich einen Charakter aussuchen und sagen: "Es macht Spaß, als dieser Typ zu spielen". Das ist das Gefühl, das ich als kreativer Designer in die Videospiele zurückbringen möchte.

Kenny Omega bei "Wrestling Observer Radio"

 

Beim Gespräch über mögliche Modis im Spiel bestätigte Omega, dass der Mehrspielermodus konsolenübergreifend sein wird, sowie Online Lobbies biete. 

Wir haben viele Spieltypen, Spielmodi, es wird eine plattformübergreifend Online-Komponente geben, in der man seine eigene Lobby erstellen kann und solche Dinge, um mit Freunden Spaß zu haben, die Möglichkeit, Gürtel zu verteidigen. Es wird viele Möglichkeiten geben, auf verschiedene Arten mit Leuten zu interagieren, eine Community aufzubauen und mit Leuten zu interagieren und Spaß zu haben. In diesem Wrestling-Universum geht es nicht nur um das Wrestling selbst, sondern auch darum, die Leute so gut wie möglich zusammenzubringen. Ich würde gerne sehen, dass dieses Spiel eine Chance für Wrestling-Fans und Leute, die das Spiel mögen, ist, so viele Möglichkeiten wie möglich zu haben, ihre Freunde zusammenzubringen und Spaß zu haben, offline oder online.

Kenny Omega bei "Wrestling Observer Radio"

 

Ob sich die Möglichkeit, Titel zu verteidigen, auch auf die Online-Komponente bezieht, bleibt abzuwarten.

Was sagt ihr zu diesen Informationen? Diskutiert im Forum mit!

 

23. Februar 2022 - 9:05 Uhr | Adel E-Mail